• Definieren Sie einfach Ihren eigenen Arbeitsablauf nach Ihren unternehmensinternen Prozessen
  • Definieren Sie einen festgelegten Prozess einmal, und erstellen Sie daraus eine Prozessvorlage, welche Sie für andere Projekte einfach wiederverwenden
  • Visualisieren Sie komplexe Abläufe, und machen Sie den Fortschritt über den integrierten Workfloweditor für alle transparent
  • Lassen Sie einen oder viele Entscheider über eine Freigabe oder einen Widerruf die Prozessabfolge verändern, indem Sie Entscheidungsshapes nutzen
  • Bleiben Sie flexibel, und verändern Sie auch während des laufenden Projektes noch Prozesse in der Zukunft nach Ihren Anforderungen
  • Bewahren Sie den Überblick über alle getätigten Änderungen und Aktionen am Arbeitsablauf über eine übersichtliche Historie



So gut organisiert wie nie zuvor

Das schwierigste an ProjectFinder ist nicht die Handhabung, sondern die Gedanken, welche man sich macht, um ein Projekt durchgehend in sinnvollen Phasen und Aufgaben zu strukturieren.

Jedoch ist der Anspruch, ein Projekt von Beginn an "perfekt" zu organisieren meist eine Illusion, welche durch den Fortschritt eines Projektes häufig hinweggefegt wird. Dabei ist entscheidend, dass das verwendete Projektmanagementtool auch die Flexibilität besitzt, verändernde Prozesse ohne Einschränkung mitzutragen.

Unser integrierter Workflow Editor macht den Weg frei, Prozesse vollständig an Ihre Bedürfnisse anzupassen, und diese auch während des Projektfortschritts noch anpassen zu können.

 

 


Prozesse einfach per Drag & Drop definieren

Prozessabläufe erstellen ist mittels des Workflow Editors einfach und visuell ansprechend.

Auf Entscheidungsshapes können Mitglieder per Drag & Drop gezogen werden, um diese als "Entscheider" für einen bestimmten Punkt zu fixieren.

Entscheider, egal ob intern oder extern, können einfach animiert werden, den Projektverlauf zu beeinflussen.